Über mich

Geboren wurde ich am 4.8.1959 in Soest/Westfalen. Ich bin Diplom-Politologe, Vater einer Tochter und lebe in einer Partnerschaft mit Yuly Rodriguez in Marburg.

Schon in der Schulzeit engagierte ich mich für die Energiewende und für die Menschenrechte bei Amnesty International. Parallel zu meinem späteren  Politikstudium arbeitete ich von 1983 bis 1987 als Referent im Kulturbereich für den Allgemeinen Studentenausschuss in Marburg. Grüne Landesmedienpolitik und Kulturförderung gehörten in dieser Zeit schon zu meinen wichtigsten politischen Tätigkeitsfeldern.

Über 10 Jahre engagierte ich mich als Mitglied der Stadtverordnetenversammlung der Stadt Marburg sowie im Bau- und Planungsausschuss der Stadt Marburg. Als mehrjähriges Mitglied des Gestaltungsbeirats der Stadt lag mir die architektonische Qualität der Neubauvorhaben Marburgs besonders am Herzen. Meine Zielorientierung für diese Arbeit waren die Förderung einer lebenswerten Stadtentwicklung mit weniger Autoverkehr, mit mehr architektonischer Qualität und Barrierefreiheit.

Seit Abschluss meines Studiums der Politikwissenschaften in Marburg, gehören Projekt- und Bildungsmanagement zu meinen beruflichen Schwerpunktaufgaben.

Meine Erfahrungen im Bereich innovativer Qualifizierungs- und Bildungsprojekte setzte ich auch auf europäischer Ebene fort und entwickelte internationale Kooperationsprojekte in der Beschäftigungsförderung. Schon über 25 Jahre bin ich Mitglied im „Sozialverband Deutschland VdK“.

Seit 2005 arbeite ich in unterschiedlichen innovations- und projektorientierten Arbeitsbereichen für den Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Zunächst die Mitarbeit am Aufbau des KreisJobcenters sowie später die Projektmanagementaufgaben in den Bereichen Migration und Asyl gehören zu meinen Aufgabenfeldern im Landkreis. Zurzeit bin ich als Koordinator für Asyl und Integration für den Landkreis Marburg-Biedenkopf tätig.